Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 311

Na, wie habt ihr den 2. Advent verbracht? Bei uns lief es so: Am Vorabend hab ich mir das Abendessen mal wieder ans Bett bringen lassen. Das hatte ich so lange nicht, musste mal wieder sein. Mein Mädchen sagt, das ist ein Zeichen dafür dass ich wachse. Und darüber freut sie sich natürlich! Sonntag morgen …

Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 310

Es weihnachtet schon wieder sehr! Bevor mein Mädchen wieder die peinlichen Mützen auspackt und Fotos macht, steht aber erst mal die Weihnachtsbäckerei an. Zimtplätzchen backen unsere Menschen und wir kriegen davon nichts ab! Wieso eigentlich nicht? Wir müssen uns mit Heu und ein bisschen was in der Schüssel begnügen. Wobei da im Moment auch wieder …

Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 309

Spielen, spielen, spielen! Es wieder Saison! Am liebsten spiele ich mit Gatsby. So ist das mit uns Schotten, wir machen gern so kleine, freundschaftliche Kämpfchen. Wenn Gatsby keine Lust mehr hat schnappe ich mir einfach Diego. Dem hab ich ja das Spielen so gut beigebracht, erinnert ihr euch? Wir haben jetzt auch ganz viel Spaß. …

Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 308

Nachdem ich meine Milchzähne jetzt alle ausgetauscht und mir auch noch ein paar neue Backenzähne zugelegt habe, bin ich jetzt dabei, mir meine allerletzten Zähne wachsen zu lassen: die Hengstzähne. Das ist ja schon wieder ein verwirrender Begriff, denn den haben auch Wallache und manchmal sogar Stuten! Aber bei mir ist der Name ja passend …

Interview

Die technischen „Segnungen“ (was für ein verrückter Widerspruch in sich ist das eigentlich?) unserer Zeit machen vieles möglich. Neulich zum Beispiel war ich in einem Zoom-Meeting mit Elsa Sinclair und einigen Gleichgesinnten und wir konnten von ihr lernen und Fragen stellen. Alles live und in Echtzeit – einmal Deutschland/USA und noch ein paar andere Länder …

Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 307

Erinnert ihr euch noch an den August? Mein Mädchen und ich erinnern und sehr gut daran! Es war heiß und wir sind los gewesen zum größten aller Abenteuer! Das war ganz schön anstrengend für uns alle. Und ich hab dort gemerkt, dass ich doch ein ganzer Kerl bin (hier zu hause findet das niemand so …

Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 306

Schönen ersten Advent, liebe Menschen! Wir haben den Tag auf die denkbar beste Art verbracht: mit einem Ausflug in den Wald! Ach, herrlich, endlich mal wieder in die Wackelkiste und in unseren Lieblingswald! Dort haben wir nochmal neue Wege ausprobiert. Wir waren alle gut gelaunt und das Wetter war fein – nicht zu warm, sondern …

Eine gute Idee

Neulich bei unserem Schneeausritt: ich wische mir den angesammelten, nassen Schnee von der Weste. Es macht ein deutliches Geräusch, Duncan spannt sich unter mir an, ein bisschen gruselig findet er das jetzt schon. „Ist alles gut“ sage ich. Zack – alle Viere in den Boden, Duncans Kopf kommt rum: „Keks?“ Ja, für diese gute Idee …

Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 305

Nachdem es neulich ja noch viel zu warm war, macht das Wetter jetzt plötzlich einen auf Winter und hat „Puderzucker“ übers Land gestreut. Und weil mein Mädchen Schnee liebt – wie wenig es auch sein mag – hat sie sich nicht lumpen lassen und wir sind direkt nach dem Frühstück zu einer kleinen „Hausrunde“ aufgebrochen. …

Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 304

Mein Mädchen findet, ich werde von Tag zu Tag schöner. Und mit dieser Meinung ist sie nicht allein! Neulich wurde sie gefragt, wie sie es macht, dass ich so eine schöne Mähne habe. Jetzt aber Moment mal! Die Mähne mache ich ganz allein, da hat mein Mädchen gar nix mit zu tun! Das hat sie …