Talente

Warnung: dieser Text kann Spuren von Ironie erhalten. Duncan zieht am Strick. Zum dreimillionsten Mal. Er möchte schneller, zumindest denke ich das. Ich bin genervt, überlege, welche Taktik ich noch nicht ausprobiert habe. Eine dreiviertel Stunde lang geht das so, während wir durch den Wald marschieren. In lichten Momenten geht er artig neben mir und […]

Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 42

Ich bin jetzt Kutschpony! Ritter, wenn Du das so sagst denken die Menschen, du hättest die Kutsche gezogen. Wollte ich auch! Du hast mich ja nicht gelassen! Nein dafür bist Du noch… …zu klein. Wie immer. Menno. Aber der Kompromiss den wir dann gefunden haben war ok oder? Naja Du hattest mir versprochen dass wir […]

Der Tod meines Hundes

Diesmal geht es fast gar nicht um Ponys. Aber ich möchte diesen Text für Euch schreiben. Er handelt von unserer alten Hündin Sali. Denn ich habe durch Finlays Tod etwas gelernt: wir reden zu wenig über den Tod. Über Finlays Tod erzähle ich bewusst nichts. Er hatte einen so absurden Unfall und ich möchte niemandem […]

Frühjahrsputz

Die Shut-down-Zeit war für viele von uns Aufräumzeit. Auch für mich. Amüsiert habe ich die kleinen Bildchen im Internet gesehen „vor dem shut-down“ und „nach dem shut-down“ wo sich Brennesselfelder in englische Gärten verwandelt haben. Sehr weit von der Realität war das allerdings mancherorts gar nicht weg. Ich selbst habe zwar lange nicht so viel […]

Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 41

Dieses Rumstehtraining ist wirklich gut für mein Mädchen. Sie wird schon viel besser darin mich zu verstehen!Neulich stehe ich so im Paddock und denke mir, wie schön es doch wäre, mal wieder rauszugehen. Plötzlich höre ich sie rufen (Duncan Dhuuuuuuuu). Gesehen habe ich sie nicht aber meistens ist sie ja dann vorne am Stalltor und […]

Irgendwann

Irgendwann – das ist ein unbestimmter Zeitpunkt. Oder? Irgendwann werde ich Ordnung haben auf meinem Schreibtisch. Irgendwann habe ich vielleicht mal Zeit, den Garten auf Vordermann zu bringen. Irgendwann möchte ich mal … Irgendwann kann heißen „nie“. Irgendwann kann heißen „wenn ich nichts Besseres vorhabe“. Irgendwann kann heißen „ich habe keine Lust“. Aber ich habe […]

Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 39

Heute ging es endlich los – wir sind gestartet!(Ihr habt verpasst worum es geht? Schaut mal hier:https://schotten-pony.com/2020/05/01/aus-dem-tagebuch-des-sir-duncan-dhu-35/ ) Das war aber ganz schön umständlich! Erst hat mein Mädchen mich nicht nur geputzt, sondern mich auch angemalt. Das hat bisschen gekitzelt, war komisch. Dann mussten mein Spaziergehkumpel und ich hinter eine Linie gehen. Das Mädchen vom […]

Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 38

Heute hat mein Mädchen wieder Rumstehen geübt. Kann sie jetzt schon etwas besser. Sie kann besser verstehen was ich sage, auch wenn ich leise rede. Ich hab derweil Gras gefressen. Und über das Erwachsen-werden nachgedacht. Das ist nämlich gar nicht so einfach. Ihr Erwachsenen, Ihr habt das wohl vergessen. Aber ich bin mittendrin. Einen Tag […]