Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 157

Liebe Menschen,

ich habe ganz schön viel erlebt seit Sonntag. Leider nicht so viel angenehmes! Ich musste sogar ins Pferde-Krankehaus, wegen Bauchweh. Schön geht anders, wirklich. Aber natürlich bin ich ein tapferer Ritter und schaffe auch so was. Und jetzt bin ich wieder zu hause! Diego hat mich abgeholt. Und ich bin hoch erhobenen Hauptes da raus marschiert. Nur nicht unterkriegen lassen!

Mein Mädchen ist übrigens nicht ganz so tapfer wie ich, sie ist ziemlich fertig mit den Nerven. Aber auch sehr stolz auf mich, weil die Tierärzte gesagt haben, dass ich sehr sehr artig und sehr nett bin! Klar doch, bin ja ein Gentleman. Ritter und nicht Räuber. Trotzdem bin ich echt froh, wieder zu hause zu sein. Vor allem weil ich da nicht im Käfig wohnen muss!

Hallo? Ich will hier raus!
Oh da ist ja Diego der Große!

Euer tapferer Sir Duncan Dhu of Nakel

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: