Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 241

Diego war im Pferdekrankenhaus! Ich war da ja letzten Sommer, wegen Bauchweh. Diego nicht, der hat kein Bauchweh. Zumindest sagt er nix davon. Aber er sabbert immer so und kaut obwohl er gar kein Futter im Maul hat. Und das kam meinem Mädchen verdächtig vor, deswegen wurde er untersucht. Damit die Menschen seinen Magen anschauen können, muss der aber leer sein und das heißt, der arme Kerl musste Montag abend ins Krankenhaus und durfte die ganze Nacht nix essen! Also so richtig gar nix, nixnix, nicht den kleinsten Heuhalm oder Keks oder irgendwas! Schlimm.

Am Dienstag haben sie ihn dann untersucht. Zum Glück ist sein Magen nur ein ganz klein bisschen gereizt, mein Mädchen sagt das kriegen wir schnell wieder hin. Dienstag nachmittag war er dann auch schon wieder zu hause. Und ganz erleichtert, dass er es hinter sich hatte.

Während Diego weg war, hab ich hier die Stellung gehalten. Es ist nämlich nicht so, dass wir hier nur Däumchen drehen würden. Wir besuchen zum Beispiel jeden Tag die Nachbarn und halten einen Schnack über den Zaun. Das mache ich normalerweise mit Diego zusammen aber jetzt hab ich es halt allein übernommen. Gatsby, Merlin und Caruso wollten nicht mit.

Da hinter den Büschen stehen die Nachbarn, sehr ihr sie?

Außerdem schneiden wir immer sorgfältig den Zaun frei, das ist ja wichtig. Hab ich dann auch allein gemacht. Und ich habe die Zeit genutzt, um mit Gatsby zu spielen und mit ihm abzuhängen.

Zaun frei schneiden
Mit Gatsby rumhängen

Trotzdem war ich froh, als Diego wieder da war, gemeinsam macht das alles doch mehr Spaß!

Zum Glück ist Diego wieder zu Hause!

Euer Stellvertreter Sir Duncan Dhu of Nakel

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: