Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen

Duncan scheint mir eins der furchtlosesten Geschöpfe zu sein die ich kenne. Und ich hatte immerhin 8 Jahre Finlay bei mir! Aber selbst der war – zumindest in jungen Jahren – doch eine Spur skeptischer als Duncan. Der ultimative Finlay-Test – reinbeißen und schauen ob es zurückbeißt – war zwar eine mutige Art, die Ungefährlichkeit […]

Silbertablett

Das was ich am meisten an meinem Beruf liebe ist, dass ich Geld verdiene während ich etwas Neues lerne. Von jedem Pferd mit dem ich arbeite, jedem Schüler den ich unterrichte, jedem Huf den ich bearbeite, lerne ich etwas. Häufig kommen zu mir Leute mit Ponys und manche davon sind echte Sonderausgaben. Spezialisten im Dinge-nicht-machen-wollen, […]

Geduld

Hier sitze ich nun auf der unbequemen Tribüne der Reithalle, den 3. Tag in Folge. Ich bin verspannt und müde, aber es ist wahnsinnig interessant und gerade fallen in meinem Kopf so viele Dinge an ihren Platz, die seit Mai 2018 da so herumwabern. Denn im Mai 2018 war ich auf dem ersten Kurs mit […]

Mein neues Abenteuer

Sir Duncan Dhu of Nakel wurde am 24.8.2018 in Dänemark geboren. Zu diesem Zeitpunkt dachte ich nicht im Traum daran, dass ich bald ein neues Pony „brauchen“ würde und habe mich also überhaupt nicht mit der Situation der Highlandponys in Deutschland oder gar Dänemark beschäftigt. Als mein Finlay dann tot war, spielte mein Gehirn total […]

Danke für das Abenteuer – los, such Dir ein neues!

Vielleicht habt Ihr das auch schon einmal erlebt: es gibt Momente, in denen wir meinen, zu hören, was unsere Pferde uns sagen. Tierkommunikatoren haben daraus einen ganzen Berufszweig gemacht. Ich bin nicht immer sicher, ob ich glaube, dass das so funktioniert. Aber gelegentlich „höre“ ich Pferde etwas sagen. Vielleicht ist es nur mein Gehirn, das […]

Wie alles begann

Warum dieser Blog „Schotten-Pony“ heißt Meine Liebe zum schottischen Highlandpony begann vor ungefähr 11 Jahren, als ich eine Highlandpony-Züchterin als Hufpflegekundin bekam. Damals ahnte ich noch nicht, dass das mein Leben verändern würde. Dass ich einmal Fan einer bestimmten Pferderasse werden würde, hielt ich für ausgeschlossen. Schließlich sind alle Pferde toll und alle haben ihre […]