Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 273

Wir Ponys wissen, wie das Jahr läuft. Frühling, Sommer, Herbst und Winter gibt schließlich schon seit ein paar Millionen Jahren – und uns Pferde auch. Da hatten wir Zeit, das zu lernen: wann braucht man Winterfell, wann Sommerfell? Leider ist es aber so, dass die Herstellung von Winterfell eine Weile dauert. Da sind soooooo viele Haare zu produzieren! Also fangen wir lieber zeitig damit an, damit wir nachher nicht frieren. Sprich: sobald die Tage kürzer werden, legen wir los. Und das ist nun mal mitten im Sommer, also jetzt! Manche Menschen unken dann jedes Jahr rum, es würde einen harten Winter geben, weil wir ja schon Winterfell bekommen. Mein Mädchen muss dann immer lachen, weil sie ja weiß, dass wir das einfach immer so machen. Wir wissen genauso wenig wie ihr, wie der Winter wird. Jedenfalls kälter als der Sommer, so viel steht fest. Und wenn wir nachher auch bei Wind und Regen draußen sein wollen – und das wollen wir! – dann müssen wir Ponys uns rüsten. Mancher Araber spart sich das und verbringt den Winter im Unterstand, aber das wäre mir ja zu langweilig. Deswegen mache ich Winterfell. Und als waschechter Schotte mache ich sogar ein ganz besonders gutes Winterfell. In meiner genetischen Heimat ist es nämlich immer sehr windig, kalt und regnerisch und da haben wir Ponys uns angewöhnt, den winddichten Regenmantel gleich mit einzubauen und ein zweischichtiges Winterfell erfunden. Warme Unterwolle (Unterwäsche quasi) und raues, langes Deckhaar oben drüber. Da bleibt es immer warm und trocken auf der Haut, wie schottisch das Wetter auch sein mag!

So und weil ich ja Schimmel bin, ändere ich mit jedem Fellwechsel ein bisschen meine Farbe (bis ich irgendwann schneeweiß bin wie Merlin). Diesmal hab ich mir ganz was besonderes überlegt! Mein Mädchen war ganz aus dem Häuschen als sie das gesehen hat und hat versucht, es zu fotografieren (ging aber nicht so gut, sieht in Wirklichkeit irgendwie anders aus). Ich habe mir nämlich jetzt ein paar silberne Haare zugelegt! Als sie gestern in den Stall geschaut hat, da haben die richtig geglitzert im Sonnenlicht. Totschick ist das, sage ich euch!

In Wirklichkeit sieht das viel schöner aus, aber es war schwer zu fotografieren

Passend dazu, dass wir mit Winterfell anfangen, wird es dann nächste Woche richtig heiß. So ist das jedes Jahr, aber auch das sind wir Ponys schon gewöhnt…. Mein Mädchen und ich träumen derweil weiter vom Herbst.

Euer umrüstender Sir Duncan Dhu of Nakel

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: