Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 173

Erinnert Ihr Euch noch an diesen Beitrag? Mein Mädchen hat jetzt die Spielregeln geändert. Jetzt machen wir das für fortgeschrittene Ponys! Das geht so: Wir sind auf dem Reitplatz und üben lustige Sachen. Jetzt tut sie nicht nur so als würde sie Kutsche fahren – sie tut auch so als würde sie reiten! Das heißt sie geht neben mir her – hinter meiner Schulter, da wo sie später sitzen möchte. Sie hat zwei Zügel in der Hand und ich muss die Kommandos verstehen. Das ist aber wirklich kinderleicht. Naja und wenn ich es dann gut gemacht habe, gibt es einen Keks und dann gehen wir zur Aufsteigehilfe. Aber mein Mädchen sagt mir nicht, was ich machen soll. Sie stellt sich einfach auf die Kisten und schaut mich erwartungsvoll an. Am Anfang hab ich gedacht: sie scheint zu warten, also soll ich bestimmt auch warten. Warten kann ich – da müssen alle 4 Hufe am Boden bleiben. Aber nach einer Weile dachte ich: sie sieht doch eher aus als würde sie etwas ERwarten. Ich hab dann mal mein Gewicht verlagert. Und sie hat gesagt, das wäre voll die gute Idee! Dann hab ich einen Schritt gemacht. Und da hat sie gesagt, das wäre noch eine viel bessere Idee! Dann hat sie die Gerte genommen und mir gezeigt dass ich „einparken“ soll. Einparken heißt, dass ich mich exakt so hinstelle, dass sie aufsteigen könnte. Kann ich (wenn sie mich dirigiert). Dann gibt es Kekse auf der anderen Seite. Und sie hampelt ein bisschen herum, legt mir ein Bein über den Rücken und so. Manchmal finde ich das komisch. Dann macht sie es so lang bis ich mich entspanne.

Danach gehen wir wieder lustige Sachen üben. Und wenn ich es gut gemacht habe, gehen wir wieder zur Kiste. Beim zweiten Versuch war ich schon etwas schlauer: also um warten geht es nicht, ich soll mich bewegen. Als ich noch viel kleiner war, sollte ich mal im Kreis um sie herum laufen als sie auf der Kiste stand. Vielleicht will sie das? Sie hat gesagt, ich wäre nah dran aber ganz richtig ist es noch nicht. Hm. Dann hat sie mich wieder eingeparkt und das ganze Keks-auf-der-anderen-Seite und Bein-auf-meinen-Rücken-Ding wiederholt.

Anschließend haben wir wieder lustige Sachen geübt und – Ihr ahnt es schon – als ich es gut gemacht habe, sind wir zur Kiste gegangen. Mein Mädchen hat sich drauf gestellt und plötzlich hat es bei mir „klick“ gemacht: sie will dass ich mich SELBST einparke! Hab ich dann auch prompt probiert. War auch schon fast perfekt. Kennt Ihr das mit dem Auto wenn Ihr irgendwo in eine enge Parklücke wollt? So einfach ist das gar nicht wenn man es nicht geübt hat! Und so geht es mir auch. Ich muss genau die richtige Stelle erwischen. Aber ich übe das jetzt und bald kann ich das perfekt, sollt Ihr mal sehen. Ich hab das ja auch schon voll oft beobachtet bei Merlin und Diego.

Übrigens habe ich raus gefunden, dass sie lustig quietscht und von ihrer Kiste fällt, wenn ich zu nah parke. Aber ich bin ja ein edler Ritter also versuche ich das zu vermeiden. Weil ich so nett bin.

Ein Video gibt es leider nicht davon, aber ich werde nachliefern sobald ich kann, versprochen!

Euer einparkender Sir Duncan Dhu of Nakel

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: