Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 162

Ich glaube ich bin im Boot-Camp gelandet! Wir waren heute schon wieder so lang unterwegs! Da es etwas kühler war als gestern, war Diego der Große heute auch wieder ganz er selbst. Gestern war es ihm zu warm, dann ist er langsam und hat keine rechte Lust. Aber heute hatte er wieder seinen üblichen Turboschritt und mein Mädchen und ich sind kaum hinterher gekommen. Uff, der hat aber auch lange Beine! Wenn ich vorne laufen darf, geht es etwas besser. Wenn ich hinter ihm war, fühlte ich mich schnell abgehängt – da brauche ich auch gar nicht zu versuchen, mitzuhalten. Mein Mädchen hat gekichert und gemeint, ich wäre wohl doch tatsächlich mal müde und das hätte sie ja noch nie erlebt. Ach, Mädchen, schau dich doch selbst mal an. Wer jammert hier ständig, dass sie morgen Muskelkater haben wird? Na ich bin das nicht! Und dabei hat mein Mädchen gemogelt. Sie ist gar nicht den ganzen Weg gelaufen, sie hat sich ein gutes Stück von Diego tragen lassen. Und Gepäck trägt sie ja auch keins. Das mache ja schließlich ich – ganz allein! Sehr ritterlich ist das und verdient volle Anerkennung, finde ich.

Aber es war wirklich ein schöner Ausflug. Mit insgesamt 12km haben wir einen neuen Rekord aufgestellt! Ein Stück weit ist der Mann geritten und hat mich als Handpferd mitgenommen.

Als Handpferd laufen kann ich.

So musste mein Mädchen mal nur auf sich selbst aufpassen. Als mein Mädchen dann Diego geritten ist, ist der Mann mit mir gelaufen. Der kann übrigens genauso schnell Schritt gehen wie Diego – man ist das anstrengend! Aber ich glaub er war zufrieden mit mir.

Der Mann hat echt einen flotten Schritt drauf!

Zwischendurch haben wir eine ausgiebige Pause gemacht. Das war sehr fein!

Den Grastank auffüllen. War nötig. Und der Mann war doch auch schon ein bisschen müde, scheint mir!

Am Schluss war ich zum ersten Mal wirklich richtig froh, wieder nach hause zu kommen. Mein Mädchen hat gesagt, morgen machen wir uns einen faulen Tag. Und vielleicht ist das jetzt auch das erste Mal, dass ich mich darüber freue. Mein Mädchen sagt übrigens, dass genau das auch der Plan war. Hmmmmm, rätselhaft. Na egal, ich muss mich jetzt diesem großen Heuhaufen hier widmen. Den hab ich mir wahrhaftig redlich verdient!

Euer gut trainierter Sir Duncan Dhu of Nakel

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: