Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 86

Manchmal kann mein Mädchen ja ganz romantisch sein. Wenn sie mich so verliebt anschaut und mir erzählt wie wunderschön ich bin (weiß ich, aber ich hör das natürlich trotzdem immer sehr gern). Oder wenn sie ganz lieb mit mir kuschelt und mir einen Kuss auf meine weiche Nase drückt. Oder wenn wir gemeinsam durch die Natur spazieren und einfach nur das Zusammensein genießen.

Und dann hat sie diese anderen Momente. Da vergisst sie die Romantik irgendwie. Ich meine: was soll das hier denn bitte?

Romantik ade!

Sie hat gesagt, es dient meiner Ausbildung. Ach ja? Was jetzt genau?Naja so Abhärtung gegen den Verkehr halt. Witzig. Brauch ich doch nicht, kann ich doch schon. Danke für das Gras aber so lecker schmeckt das an der Stelle jetzt gar nicht mal.

Zum Glück hat sie schnell kapiert dass ich das nicht romantisch finde aber auch nicht üben muss. Und sie hat gesagt, das wäre dann jetzt abgehakt und wir sind noch ganz nett weiter spazieren gegangen. Na gut. Aber nächstes Mal bitte wieder etwas stimmungsvoller, ja?

Euer Sir Duncan Dhu of Nakel

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: