Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 28

Am Sonntag habe ich etwas neues gelernt. Ich bin jetzt offiziell Handpferd. Im Moment noch in Ausbildung. Stufe eins habe ich aber mit Bravour gemeistert sagt mein Mädchen. Erst war es bisschen tüdelig. Der Mann ist auf Diego dem Großen geritten, hatte meinen Strick in der Hand (den schönen grünen) und mein Mädchen ist nebenher gelaufen. Wenn ich zu langsam war hat sie mich bisschen angetrieben und wenn ich zu schnell war hat sie mich ausgebremst. So weit so gut. Nur dass Diego der Große das ganz schön nervig fand und deswegen immer schneller wurde. Und da muss ich sagen: ich kann echt schnell Schritt gehen, aber Diego kann schneller Schritt gehen als ich (weil ich noch so klein bin. Wie mich das nervt!). Und er ist dann ungefähr doppelt so schnell wie mein Mädchen. Man hat die gekeucht und geschnauft und geflucht. Und wenn sie dann im Trab aufholen wollte, wollte Diego auch gleich traben. Und ich bin auch nicht mehr im Schritt hinterher gekommen und bin dann manchmal angetrabt und dann war ich zu schnell und im Schritt wieder zu langsam.

Anfangs war es etwas wild.

Naja, so ging das eine Weile bis wir uns alle sortiert hatten. Aber danach ging es wirklich gut und alle waren sehr zufrieden. Diego ist etwas langsamer gegangen und ich habe ein paar Kekse bekommen als Hinweis darauf wann ich es richtig mache. Ist eigentlich ganz einfach. Wie beim Spazierengehen, der Strick soll immer locker sein. Wenn Zug am Strick ist muss ich nachbessern.

Langsam finde ich raus wie es geht. Mein Mädchen hechelt hinter uns her….

Dann hat mein Mädchen mich wieder ganz normal genommen, weil wir an der Straße waren. Ich war ein bisschen aufgeregt und musste ein paar mal nach ihr schnappen. Inzwischen weiß sie ja was das heißt. Nämlich nur dass ich aufgeregt bin. Jeder hat ja so seine kleinen Ticks wenn er aufgeregt ist, kennt Ihr auch oder?

Und dann haben die beiden getauscht, das Mädchen ist Diego geritten und hat meinen Strick genommen und der Mann ist nebenher gelaufen. Das habe ich schon sehr gut hingekriegt und es gab auch noch Kekse. Immer einen für Diego und einen für mich. Und der Mann musste gar nicht mehr helfen.

Mein Mädchen sagt, wir üben das jetzt öfter. Und wenn es gut läuft, können wir sogar traben. Juhuuuu! Endlich mal schneller unterwegs sein! Sie hat gesagt der Mann muss dann auf dem Fahrrad hinterher fahren. Der Mann hat gesagt, das Mädchen muss auf dem Fahrrad hinterher fahren. Ich glaube ich werde eine neue Forschungsarbeit anfangen können zu der Frage welcher von den beiden ranghöher ist. Wird spannend… und ist ja auch wichtig für mich zu wissen wer im Zweifel das Sagen hat!

Und wartet nur, bis wir das dann im Galopp machen! Diego und ich haben uns schon für ein kleines Wettrennen verabredet. Aber pssssssst nicht den Menschen sagen! Soll eine Überraschung für sie werden.

Bis bald und bleibt gesund!

Euer Sir Duncan Dhu of Nakel

Sind wir nicht ein tolles Team?

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: