Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 5

EIN WUNDER IST GESCHEHEN!

Ich kann es nicht fassen, sie hat uns auf die Weide gelassen!

Nur Merlin und mich.

Weil wir beide Schimmel sind (jaja ich auch! Nur noch kein weißer!)

Oder weil wir einfach immer sooooo artig sind (Ritter, Du sollst doch nicht lügen)

Oder weil sie will dass ich endlich wachse. Ok das würde für Merlin irgendwie nicht stimmen.

Weil wir so süß gucken (ich ja noch viel süßer als Merlin Ritter, nicht lügen!).

Gesagt hat sie, dass wir beide extra Essen brauchen (bekommen wir ja auch dauernd) und dass wir deswegen schon mal etwas Gras naschen dürfen. Leider nicht so richtig lang. Aber besser als gar nicht, oder?

Merlin ist mit Schwung auf die Weide gerannt – ich habe lieber gleich die ersten erreichbaren Halme verputzt.

Danach hat sie mit mir geübt, wie ich wieder reinkommen soll. Das ist sehr schwierig. Nicht, dass ich es nicht verstehen würde, aber es zu machen ist wirklich sehr schwer. Denn dafür muss ich das leckere Gras stehen lassen und zu ihr kommen. Es gab eine Möhre im Austausch. Dann durfte ich nochmal grasen. Dann hat sie mich wieder gerufen. Wenn ich sie ignoriert habe, hat sie mit ihrem Stick gewedelt und mich nicht essen lassen. Hm. Irgendwie sitzt sie immer am längeren Hebel. Aber sie hat ganz viel Verständnis gezeigt dafür dass das so schwer ist. Sie sagt, in ein paar Wochen können wir alle zusammen länger raus und dann ist es nicht mehr so schwer. Vorstellen kann ich mir das im Moment noch nicht. Ich würde am liebsten den ganzen Tag da stehen und Gras essen.

Stattdessen vertreibe ich mir die Zeit damit, meine Kumpels zu ärgern. Immer reihum. Jeder ist mal dran. Ich geh einfach hin und kneife einen herzhaft in den Po und gucke was passiert. Das ist sehr lustig! Manchmal ärgern die anderen sich über mich. Aber ganz oft spielen sie auch mit mir. Hauptsache es passiert was, dann bin ich schon ganz zufrieden. Ich mag nicht so gern, wenn die so viel herumstehen – ist doch total langweilig!

Welchen von beiden soll ich mal kurz kneifen?

Wenn ich dann genug herumgetobt habe, knalle ich mich auf den Bauch in die Sonne und ratze ein bisschen. Und wenn ich genug geratzt habe, stehe ich auf und überlege, wen ich jetzt ärgern kann. So ungefähr ist mein Tagesablauf. Ach so und zwischendurch sehe ich zu dass ich was zu essen kriege.

Schön in der Sonne gemeinsam schlafen….

Mein Mädchen lacht immer, wenn sie Merlin ruft und ich gleich mitkomme. Sie sagt dann immer „Du heißt nicht Merlin“ aber trotzdem bekomme ich was zu essen.

Ich habe jetzt verstanden dass ich kommen soll wenn sie „Duncan Dhuuuuuuu“ ruft. Aber wenn sie „Meeeeerlin“ ruft komme ich trotzdem auch. Klappt fast immer. Nur wenn sie Merlin dann reiten will dann wird es nix mit dem Essen für mich. Wobei: manchmal schon, wenn ich gaaaaaaanz artig am Tor Platz mache während Merlin raus geht. Dann findet sie einen Keks für mich in ihrer Tasche. Ihr seht: ich hab das schon ganz gut im Griff.

So jetzt habe ich aber wirklich keine Zeit mehr, mein Mädchen hat gesagt, wir dürfen heute wieder ein bisschen raus und ich hoffe, es ist bald so weit!

Bleibt gesund!

Euer Sir Duncan Dhu

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: