Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 239

Gestern hat mein Mädchen mich geholt und mir die Schuhe angezogen. Oh fein! Das gibt bestimmt ein Abenteuer! Aber Pustekuchen – sie hatte was ganz anderes vor! Sie hat mir Wasser in die Puschen gegossen! Igitt, das ist doch nass! Danach hat sie mich mitsamt den nassen Puschen zum Heu fressen geschickt. Hm. Während wir Heu gefressen haben, kam sie noch mit der Gießkanne und hat mir mehr Wasser an die Hufe gekippt. Ist sie verrückt geworden? Diego und Merlin hatten auch Schuhe an und haben auch was abgekriegt aus der Gießkanne. Mein Mädchen wollte uns nämlich die Hufe schön machen und weil es so trocken ist, sind die hart wie Stein. Deswegen hat sie sie ein bisschen eingeweicht. Also als das Heu weg gemampft war, hat sie dann die Raspelmaschine geschwungen und mich hübsch gemacht. War ganz schön nötig!

Anschließend sind wir noch auf den „Sommerreitplatz“ gegangen. In Wirklichkeit ist das ja nur ein abgezäuntes Stück Weide. Wir Ponys waren ganz aufgeregt, weil wir gedacht haben, es ginge endlich los mit anweiden! Aber schon wieder Fehlanzeige. Nur ich durfte mit raus und wir haben „Bauch, Beine, Po“ gemacht. Weil der Sommerreitplatz nämlich ganz schräg ist und es da also immer bergauf und bergab geht. Das war schwer, sage ich Euch! Nicht wegen bergauf und bergab sondern weil ich kein Gras essen sollte! Erst habe ich eine Diskussion gestartet. Aber mein Mädchen war unerbittlich und hat gesagt, ich darf nur auf Ansage grasen. Jetzt sollte ich mal schön um sie rum laufen. Ich habe mir dann beholfen, indem ich angetrabt bin. Ich kann zwar auch im Trab nach Gras haschen und habe das auch diverse Male versucht, aber im Schritt ist es noch viel schwieriger, der Versuchung zu widerstehen. Zum Glück musste ich immer nur so 2-3 Minuten laufen und durfte dann kurz grasen. Später bin ich besser geworden und konnte auch im Schritt gehen ohne zu naschen. Und nach 20 Minuten waren wir auch schon fertig und ich durfte noch 5 Minuten grasen. Leckerleckerlecker!

Leckerste Belohnung der Welt! Hab ich mir hart erarbeitet

Heute kommt die Waage. Was meint Ihr, wie schwer bin ich wohl geworden? Letzten Sommer waren es 360kg.

Euer Sir Duncan Dhu of Nakel

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: