Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 224

Mein Mädchen hat ja schon lange mit Pferden zu tun. Damals vor ungefähr 30 Jahren bei ihrer alten Reitlehrerin hat sie manches gelernt und gemacht was sie heute total blöde findet. Aber manchmal sagt sie, hatte ihre alte Reitlehrerin auch ganz gute Sprüche und Tricks auf Lager. Zum Beispiel hat sie mal gern gesagt „wer Arbeit will, soll Arbeit haben“. Und das hat mein Mädchen letzte Woche gesagt, weil ich doch angeblich so doll Pubertät hatte.

Sie hat also lustige Sachen aufgebaut und dann haben wir mit der Doppellonge geübt, dass wir genau die richtigen Muster gehen. Das war doch mal wieder komplizierter als gedacht!

Stangen und Hütchen und wir müssen genau den richtigen Weg da durch finden. Schwerer als gedacht!

Und es war ganz schön warm. Also habe ich geschwitzt. Und deswegen dachte mein Mädchen, ich möchte danach vielleicht gern duschen. Ich hatte aber keine Lust zu duschen, deswegen hab ich gehampelt. Erst hat mein Mädchen gemeckert. Dann hat sie gestutzt und gesagt, dass ich ja auch gar nicht duschen muss wenn ich es nicht mag. Ich musste aus Gründen der Ordnung noch einmal kurz still stehen, hab einen Keks bekommen und war dann entlassen. Ich bin immer ganz zufrieden wenn sie mich versteht. Manchmal seid Ihr Menschen ja so schwer von Begriff, aber diesmal hat es geklappt.

Übrigens bin ich jetzt wieder fertig mit Pubertät. Bis zum nächsten Schub, meint mein Mädchen. Vorerst bin ich wieder ganz ich selbst.

Euer Sir Duncan Dhu of Nakel

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: