Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 220

Ihr wisst ja, wie mein Mädchen ist. Sie möchte immer dass ich wachse. Ich sag ihr ja immer, wie es läuft: gib mir viel gutes Futter, dann mache ich das. Aber nein, sie will mir ja immer rein reden und mir noch erzählen, wann ich wie wohin wachsen soll. Fehlt nur noch, dass sie anfängt, an mir zu ziehen.

Jetzt erzählt sie mir, ich sollte in die Breite wachsen. Und damit ich mal ein Gefühl dafür kriege, wie breit meine Brust werden soll, macht sie lustige Übungen mit mir. Naja. Also es gibt Kekse dafür. Insofern ist es ok. Demnächst soll ich dann noch mit den Hinterbeinen so stehen. Ich kann Euch sagen, das ist ganz schön knifflig!

Und nur um das jetzt nochmal klarzustellen: fürs Wachsen bin ich allein zuständig. Fürs Füttern bist Du zuständig, mein Mädchen. Und es gibt da einen Zusammenhang.

Ich geh jetzt was essen.

Euer wachsender Sir Duncan Dhu of Nakel

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: