Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 139

Was für ein Abenteuer! Heute sind wir zu viert vom Hof marschiert – Diego der Große, meine Spaziergehkumpel, der Freund vom Spaziergehkumpel und ich. Und dann natürlich der Mann, mein Mädchen, die drei Mädchen vom Spaziergehkumpel und seinem Freund und 5 Wölfe! Na da war was los! Den Freund vom Spaziergehkumpel kenne ich ja bisher nur so aus der Ferne. Der ist immer vor mir her gelaufen und ich wollte doch so gern mal gucken!

(Ritter, Du wolltest nicht nur gucken). Ach Du weißt schon, Mädchen, so richtig gucken. Mit schnüffeln und so.

Aber mein Mädchen hat gesagt ich darf nur mit den Augen gucken. Von weitem. Na gut, aber dann muss ich jemanden beißen! Aber auch das durfte ich nicht. Menno. Dabei war ich doch so aufgeregt!

Als wir dann eine Weile unterwegs gewesen waren, sind wir auf einem Hof angekommen. Da waren noch mehr Pferde! Und dann kamen noch nach uns zwei und das eine war eine Stute! Da hab ich mal ein bisschen einen Kragen gemacht und sie freundlich angebrummelt. Mein Mädchen staunt dann immer wie tief meine Stimme ist. Aber sie war auch sehr zufrieden weil ich mich auf brummeln beschränkt hab und nicht rumgetanzt habe oder so was. Neee, weiß ich doch. Und wenn ich mich dann wieder auf mein Mädchen konzentriert hab, hab ich auch Kekse bekommen.

Dann hab ich kapiert was da los war: da war eine Waage! Und deswegen waren da auch so viele Pferde. Aha! Vorm wiegen hab ich ja keine Angst. Das kann ich. Und Ihr dürft jetzt raten wie schwer ich bin!

Waage ist einfach. Was sie wohl anzeigt?

Anschließend wurde ich noch vermessen. Die nette Frau hat gesagt, ich wäre 139cm groß. Mein Mädchen hat nachher gesagt das wäre ein bisschen gemogelt, weil ich ja Schuhe an hatte. Also bin ich wohl doch nur 138cm groß. Aber innerlich war ich heute schon ganz, ganz groß! Weil ich mich so gut benommen hab obwohl ich wirklich, wirklich aufgeregt war.

Innerlich schon ganz groß! Kann man mit dem Stockmaß nicht sehen. Aber mein Mädchen hat’s gesehen!

Mein Spaziergehkumpel, sein Freund und Diego der Große waren auch auf der Waage. Diego hat alle überrascht, weil er jetzt so rank und schlank ist wie noch nie! Er wiegt nur noch 598kg! Ich vermute er wird eine Erhöhung seiner Futterration beantragen. Ich vermute aber auch, dass mein Mädchen das ablehnen wird, weil er immer noch so kleine Pölsterchen hat und sie davon träumt, die auch noch weg zu bekommen. Armer Diego! Sie ist unerbittlich. Ich darf noch so viel essen wie ich will. Weil ich noch wachse. Glück gehabt!

So und jetzt ratet, wie viel ich wiege! Wer am nächsten dran ist darf bestimmen, worüber ich in meinem Tagebuch mal berichten soll. Oder worüber mein Mädchen mal was schreiben soll. Uuuuuuuuuund los!

Euer gewichtiger Sir Duncan Dhu of Nakel

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: