Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 95

Hallo Ritterchen, du hast dich ja hingelegt.

Hallo mein Mädchen! Ja du hast ja gesagt man wächst im Schlaf und ich muss doch noch sooooooo viel wachsen!

Das stimmt. Darf ich mich zu dir setzen? Ich hab auch einen Keks für dich.

Oh toll ein Keks, danke! Kann ich noch einen bekommen? Guck mal ich kann sogar im Liegen wegschauen, dann gibst du mir was oder?

Ach du weißt schon sehr genau wie du mich rumkriegst, mein Ritterchen. Also gut, einen noch.

Und dann noch einen?

Nein, aber ich könnte dich ein bisschen kratzen wenn du magst.

Oja gern. Darf ich dich zurückkratzen? Dann ist es noch schöner.

Ja aber denk bitte daran dass ich kein Pony bin, also nur ohne Zähne, ja?

Ok. Auch wenn es schwer fällt. So richtig?

Ja ganz wunderbar zart und liebevoll mein Ritter.

Ooooooch ist das gemütlich. Kann ich mal so meinen Kopf in deiner Hand abstützen? Der wird mir gerade so schwer.

Na klar mein Ritterchen. Ich trage deinen Kopf gern und wenn du deine Stirn hier so an meinen Bauch drückst dann kann ich deinen Kopf auch ganz in den Arm nehmen.

Hmmmmm schön. Da muss ich jetzt mal ganz tief durchschnaufen. Mir ist ganz romantisch, mein Mädchen

Mir auch, mein Schatz.

Hab Dich lieb mein Mädchen.

Ich dich auch mein Ritter.

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: