Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 70

Seht nur, meine lieben Freunde und Bewunderer, meine Menschen tragen jetzt mein Konterfei auf ihrem Rücken! So gefällt mir das! Und diesen Sonntag komme ich ganz groß raus! Leider kann ich nicht persönlich anwesend sein, wenn mein Mädchen aus meinem Tagebuch vorliest. Aber sie hat versprochen, alles wahrheitsgetreu vorzutragen, so wie ich es ihr diktiert habe! Und ich kenne sie lang genug um zu wissen, dass sie ihre Versprechen hält. Sicher werden die Zuhörer ihr ganz gebannt lauschen und im Anschluss werden meine Werke großen Applaus bekommen, dessen bin ich gewiss! Und danach bin ich noch berühmter als jetzt, könnt Ihr Euch das vorstellen? Wahnsinn oder? Ich finde es toll!

Mein Mädchen ist sehr nervös. Aber ich verstehe gar nicht warum, schließlich ist es ja nicht IHR Tagebuch aus dem sie vorliest. Also wenn jemand Grund zur Nervosität hätte wäre das ja wohl ich, aber ich neige eben nicht dazu, nervös zu sein.

Nun, liebe Freunde, ich werde berichten. Wobei ich – mangels eigener Anwesenheit – natürlich nur berichten kann, was mein Mädchen mir erzählt. Hm. Oder jemand von Euch, der sie vorlesen hört, berichtet mir, das könnte etwas objektiver sein. Also bitte, alle die da sind, mögen sich bei mir melden!

Euer berühmter Sir Duncan Dhu of Nakel

Nachtrag vom Mädchen: die Lesung findet im Rahmen der Vaquero Classics statt. Diese wundervolle Veranstaltung ist für dieses Jahr schon ausgebucht, aber nächstes Jahr ist auch noch ein Jahr….. https://vaquero-classics.de

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: