Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 60

Liebe Menschen,

ich habe Euch ja noch sooooo viel zu erzählen! Von einer Begegnung der dritten Art, von meinen Berufswünschen und der Meinung meines Mädchens zu diesem Thema, von kaltem Wasser an warmen Tagen, von meinem pubertären Spaziergehkumpel und von meinen sportlichen Betätigungen. Aber diese Woche wird mein Mädchen wieder ziemlich viel arbeiten (damit sie Geld verdient von dem sie unser Futter bezahlt! Besonders das vom Zauberer natürlich. Wir anderen werden im Moment vom Gras satt) und wenn sie dann mal nicht arbeiten muss dann will sie wohl lieber etwas mit mir unternehmen anstatt am Computer zu sitzen und meine Texte zu tippen – das finde ich auch besser.

Deswegen habe ich gedacht ich schreibe Euch jetzt noch mal ganz schnell dass ich gestern wieder als Handpferd unterwegs war und ich habe das ganz hervorragend gemacht! Diesmal bin ich fast die ganze Strecke als Handpferd gelaufen. Der Mann musste die ganze Strecke den Drahtesel reiten und mein Mädchen ist Diego geritten – ob sich da jetzt doch mal eine Rangordnung herauskristallisiert? Und der Mann hat mich nur an einer Stelle an den Strick genommen als wir im Wald über einen kleinen Bachlauf gehen mussten. Hätte ich auch so geschafft aber die Menschen wollten sicher gehen dass wir Ponys uns nicht wehtun weil da so große Steine waren.

Wir sind auch ganz viel getrabt, das war toll! Mein Mädchen meint dann immer ich sei ihre kleine Dampflok. Nicht dass ich schnaufen, tuten und dampf spucken würde. Aber sie sagt meine Beine sind wie Kolben die so rauf und runter gehen. Meine Rücken bewegt sich ja fast gar nicht, das ist bei uns Schotten so. Aber meine Beine arbeiten fleißig und deswegen findet sie ich sehe aus wie eine Dampflok. Na so lange sie mich toll findet ist mir alles recht. Und sie findet mich toll! Drei mal haben wir auch den Seitenwechel geübt – erst bin ich rechts von Diego gelaufen, dann links, dann wieder rechts und zum Schluss nochmal links. Und Diego und ich haben den Seitenwechsel voll gut gemacht sagt mein Mädchen. Diego musste stehen bleiben und ich hinten um ihn herum gehen. Später will mein Mädchen das auch im Gehen machen.

Seht ihr wie sie grinst? Weil ich das so toll mache.

Alles in allem ein großer Spaß!

So, habt eine schöne Woche! Bei uns soll es richtig warm werden, da wird mein Mädchen wohl ordentlich ins Schwitzen kommen bei der Arbeit!

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: