Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 40

Liebe Freunde und Bewunderer,

heute schreibe ich meinen 40. Tagebucheintrag!

Nur schreibe ich ihn leider nicht selbst, denn das kann ich immer noch nicht. Mein Mädchen muss immer alles tippen was ich ihr diktiere. Meistens schreibt sie es auch so wie ich es sage – manchmal lässt sie aber Sachen weg, die sie unanständig findet.

Jetzt darf mein Mädchen schon fast wieder normal arbeiten und viele von Euch dürfen auch wieder einigermaßen normal leben hat sie gesagt. Ihre Zeit wird etwas knapper sein und sie kann nicht mehr jeden Tag was tippen. Das tippen geht schnell, aber alles online stellen, sagt sie, ist manchmal eine Qual. Ihr Computer und die Leitungen zu Euren Computern sind nämlich sehr langsam. Wie ein Kaltblut. Nicht so schnell wie ich! Deswegen wird sie jetzt nicht mehr so oft für mich tippen können. Ich bitte um Entschuldigung! Trotzdem werde ich Euch gelegentlich schreiben, was ich so erlebe. Und weiterhin wird sie natürlich Donnerstags irgendwelche großen Erkenntnisse zum Besten geben, die für uns Ponys selbstverständliche Alltäglichkeiten sind. Naja, Ihr Menschen braucht das wohl so.

Heute ist übrigens was für ein Tag? Richtig: der zweite Sonntag im Monat! Messtag! Also musste ich wieder ab an die Wand. Danach hat mein Mädchen mir noch die Hufe schön geraspelt. Danach! Das finde ich sehr auffällig. Ich glaube es war Absicht. Weil ich doch nach dem Hufe raspeln kleiner bin. Mein Mädchen sagt aber das stimmt nicht, sie hätte in der Höhe gar nichts weggenommen, nur die Form verbessert (als ob es an mir etwas zu verbessern gäbe…) Aber ich glaube es war trotzdem Absicht, dass sie mich vorher gemessen haben.

Na jedenfalls habe ich vorne jetzt 133,5cm geschafft und hinten schon 137cm. Gut oder? Mein Mädchen hat mir den Zollstock gezeigt und wie groß 144cm sind. Bis da hin soll ich vorne noch kommen. Und hinten nicht höher als 144cm. So sagt sie. Kein Problem, mein Mädchen. Ich brauche nur etwas Zeit. Und – du weißt schon – gutes Futter.

Außerdem haben sie wieder meine Beine fotografiert. Weil ich ein x-Bein habe. Sagt mein Mädchen. Tssss als ob das meiner Schönheit irgendeinen Abbruch täte. Aber sie ist ganz zufrieden und sagt, es ist schon sehr viel besser geworden. So wie es jetzt ist kann ich damit 35 Jahre alt werden sagt sie. Mindestens. Und so viel und schnell laufen wie ich will. Wirklich? Ach so, nur in meiner Freizeit. Wenn wir zusammen unterwegs ist will sie trotzdem das Tempo bestimmen… Menno.

Ok sie waren wirklich bisschen geknickt, meine Beine (Dezember)
So schön sind meine Beine jetzt

Euer wachsender Sir Duncan Dhu of Nakel mit den schönen Beinen

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: