Aus dem Tagebuch des Sir Duncan Dhu 30

Gestern Abend ist etwas Lustiges passiert. Plötzlich stand ich auf der Weide, mitten im Gras! Ich wusste gar nicht so recht, wie ich da hingekommen bin. Merlin und Caruso standen auf der anderen Seite des Zauns im Paddock und haben ganz schön blöd geschaut. Sie wollten auch auf die Weide aber wussten nicht wie! Ich wusste ja auch nicht wie das kam.

Und als ich gerade so schön am Essen war, kam mein Mädchen. Ich war so vertieft, ich hab sie erst gar nicht bemerkt.

„Duncan, was machst Du da auf der Weide?“

„Hmmm lecker Gras…“

„Duncan, wieso bist Du auf der Weide und nicht im Paddock wo Du hingehörst?“ „Duncan!“

„Hm, was? Oh, hallo, Mädchen! Schön hier!“

„Das glaube ich, aber Du solltest doch im Paddock sein!“

Dann hat sie mich gerufen („Duncan Dhuuuuuuuu“) und ich bin ganz toll brav gekommen und sie war sehr zufrieden und hat mir Kekse gegeben. Aber sie war trotzdem böse mit mir irgendwie. Weil der Zaun kaputt war und sie fand, es war meine Schuld. Habe ich aber abgestritten. Und dann hat sie mich gefragt wie lange ich Gras gegessen habe.

„Bekommst Du mir jetzt heute Nacht Bauchweh? Du bist ja noch nicht so viel Gras gewöhnt“

„Hm? Ich bin noch hungrig…“

„Ich gebe Dir lieber vorsorglich was“

Och und dann kam sie mit so ekliger Medizin um die Ecke! Ich wusste ja nicht was mir blüht und habe mir das einfach so ins Maul spritzen lassen. Alter Schwede, da zieht es einem ja die Socken aus! (Bevor Ihr jetzt behauptet, ich hätte keine an, mein Behang ist so was wie Socken und ich schwöre, der hat senkrecht in die Luft gestanden so eklig war das!). Ganz gesund soll das sein. Gut für die Verdauung. Na danke. Danach hat sie mit Keksen versucht mich zu besänftigen. Aber die Kekse haben nach dem Ekelzeug geschmeckt, die hab ich kaum runter bekommen! Aber ich bin ja großherzig und habe ihr verziehen. Sie hat sich ja bemüht. Und ich glaube sie hat es auch wirklich gut gemeint. Auch wenn es natürlich totaler Quatsch war. Ich hatte ja gar kein Bauchweh!

Nachts ist sie dann mit halb geschlossenen Augen in den Stall gewankt gekommen um zu gucken ob es mir gut geht. Natürlich ging es mir gut! Was sie immer hat. Ich war doch nur bisschen Gras essen! Sie macht sich immer so viele Sorgen. Wahrscheinlich wegen meinem großen Bruder. Merlin sagt wir müssen das verstehen. Und dass sie immer gut auf uns aufpassen will und das auch ganz gut hinbekommt. Na gut.

Und sie hat den Rundlauf zugesperrt. Bis heute Nachmittag! Wahrscheinlich zur Strafe. Dabei habe ich gar nichts böses gemacht. Wirklich nicht! Keine Ahnung wie das passiert ist. Absicht war es nicht. Brauchst gar nicht böse schauen, mein Mädchen.

Jedenfalls halte ich mich jetzt extra vom Zaun fern. Damit sie sieht dass ich es nicht war. Vielleicht glaubt sie mir dann.

Bis bald!

Euer unschuldiger Sir Duncan Dhu of Nakel

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: