Ein neues Jahr

Nun hat es also angefangen, das neue Jahr. Für mich klingt 2020 nach Zukunft. Ehrlich gesagt klingt für mich sogar 2010 immer noch nach Zukunft. 2020 klingt so nach science fiction dass ich erwartet hatte, dass mein Auto anfängt zu fliegen. Hat es aber nicht. Stattdessen haben wir Klimawandel und Stau. Wir Menschen sind irgendwie …

Geschenke

Da stehe ich, mit dem Strick in der Hand und bin noch am überlegen, was ich mache. Auch Sir Duncan setzt seinen nachdenklichen Blick auf. Den kenne ich nun schon und ich weiß: da kommt eigentlich immer was Gutes bei raus. Dann geht er schnurgerade zwei Schrittchen zurück, so dass er in exakt der richtigen …

Winzigkeiten

Ich betrete die Arztpraxis, gehe zur Anmeldung, nenne meine Namen. Die Arzhelferin schaut in ihre Unterlagen „Sie sind zum ersten Mal hier?“ ich bejahe. Ich weiß schon, was jetzt kommt: der unvermeidliche Stapel Papier zum ausfüllen. Aber davor…„Herzlich Willkommen“ sagt sie und lächelt mich freundlich an.Da bin ich einfach mal sprachlos. Es sind die kleinen …

Lehrmeister

Große Lehrmeister habe ich da im Stall stehen.Diego, Caruso und Merlin ziehen jetzt zum zweiten Mal gemeinsam einen kleinen Rotzlöffel groß. Sie haben schon aus Finlay ein gutes Pony gemacht und wenn ich sie jetzt mit Duncan sehe, dann glaube ich, sie haben aus dieser Erfahrung gelernt. Und Gatsby fügt sich nahtlos in dieses „Erzieherteam“ …

Eine gemeinsame Sprache

In meinem noch unveröffentlichten Buch (ich hoffe ich habe bald die Kraft, daran weiter zu machen so dass Ihr es eines Tages wirklich in den Händen halten könnt) gibt es ein Kapitel mit der selben Überschrift. In diesem Kapitel geht es um die Sprache, die sich zwischen Finlay und mir im Laufe der Jahre entwickelt …

Seine Sicht der Dinge

Guten Tag, mein Name ist Sir Duncan Dhu of Nakel. Meine Menschen neigen dazu, meinen Namen abzukürzen, womit ich einverstanden bin. „Duncan“ – der dunkelhaarige Krieger – ist ein guter Name für mich (naja, abgesehen davon dass mein Haar wohl nicht mehr sehr lange dunkel sein wird). Was ich nicht in Ordnung finde ist, wenn …

Label A

Warnung: Dieser Artikel handelt von Waschmaschinenlabeln und enthält groben Unfug! A wie Abenteurer Duncan hat also letzte Woche seine Furchtlosigkeit unter Beweis gestellt. Weder Plane noch Matratze konnten ihn irgendwie beeindrucken. Mehr noch: er selbst hatte sofort wieder die Idee sich das alles anzusehen. Hilfe oder Aufmunterung braucht er für so etwas nicht. Meine Freundin …

Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen

Duncan scheint mir eins der furchtlosesten Geschöpfe zu sein die ich kenne. Und ich hatte immerhin 8 Jahre Finlay bei mir! Aber selbst der war – zumindest in jungen Jahren – doch eine Spur skeptischer als Duncan. Der ultimative Finlay-Test – reinbeißen und schauen ob es zurückbeißt – war zwar eine mutige Art, die Ungefährlichkeit …